ANTS arbeitet mit Fachleuten.
Wir sind ausgewiesene und ausgebildete Profis mit langjähriger, erfolgreicher Erfahrung im Tier- und Naturschutz.
ANTS vermittelt zu einigen Sachgebieten den Kontakt zu Fachleuten.
ANTS ist fair und transparent
Der Auftrag, die Ziele, Dauer und Frequenz der Beratung werden in einem Vertrag schriftlich vereinbart. Die Methoden der Beratung werden auf den Bedarf des Kunden individuell und zielgenau eingesetzt. Der Erfolg wird schriftlich evaluiert. Die Sitzungen finden entweder bei Ihnen zu Hause, in Ihrer Organisation, oder in Winterthur statt. Über alle Inhalte der Gespräche und Beratungen wird Stillschweigen verabredet.

ANTS wird unterstützt
Die www.haldimann-stiftung.ch/kompanima unterstützt die Beratungsleistung von ANTS sehr großzügig. Das bedeutet, dass auch kleinere Organisationen, die Schwierigkeiten mit den Finanzen haben, professionell beraten werden können. Die Höhe des Honorars wird nach dem Umsatz der Organisation bzw. am Einkommen bemessen. Siehe Förderbedingungen.

ANTS ist erschwinglich
So bekommen auch kleinere, finanzschwache Vereine und Initiativen eine Chance. Die Reisekosten des Beraters, der Beraterin werden vom Kunden getragen.

ANTS arbeitet individuell
Vereine, Initiativen, Gruppen und Organisationen unterscheiden sich stark – genau wie die Menschen, die in ihnen arbeiten. Das Beratungsangebot von ANTS wird an die jeweiligen Bedürfnisse und Möglichkeiten angepasst. Hier folgen einige Beispiele:

Der Tierschutzverein „Hilfe für das Tier“ in A ist von Spaltung bedroht. Der Vorsitzende sucht Hilfe, vor allem für die Vorbereitung und Durchführung der bevorstehenden Generalversammlung. Es wird eine Strategie entworfen und eine neue Fassung der Statuten aufgesetzt.
Methoden: Krisenmanagement, Moderation, Coaching, Organisationsentwicklung.

Der Tierschutzverein in B hat akute Finanzprobleme. Bisher hat der Gründer des Vereins die Ausgaben aus eigener Tasche bestritten; nun muss eine neue Lösung gefunden werden. Nach Gesprächen mit dem Gründer und Vorsitzenden wird in einer Arbeitsgruppe eine neue Fundraising-Strategie erarbeitet.
Methoden: Coaching, Vermittlung von Fachwissen zu FR und Marketing.

Der Igelschutzverein in C hat große Probleme, weil die langjährige Vorsitzende zurückgetreten ist. Eine Mitarbeiterin hat ihre bezahlte Stelle verloren. Mit ihr wird verabredet, dass sie fünf Personen für eine Arbeitsgruppe findet, die auf eine Lösung hinarbeitet. Der Verein wird telefonisch und durch Besuche vor Ort begleitet.
Methoden: Coaching, Moderation, Teambuilding, Organisationsentwicklung.

Der Lebenshof in D ist von der Familie aufgebaut und finanziert worden. Seitdem die Gründerin nicht mehr kann, ist die Zukunft des Hofes und seiner Tiere ungewiss. Die Tochter sucht Hilfe. Im Gespräch wird vereinbart, dass eine Gruppe von fünf Aktiven Lösungsansätze erarbeitet.
Methoden: Gruppencoaching, Organisationsentwicklung, Vermittlung von Fachwissen zum FR, Marketing.

Der Naturschutzverein in E hat große Konflikte im Vorstand: Missverständnisse, Vorwürfe und Parteienbildung lähmen die Arbeit. In der Mediation kommt es zu Klärung, Verständnis füreinander und Neuausrichtung.
Methoden: Mediation, Moderation.

Der Tierschutzverein in F will seine Website modernisieren und neu aufstellen. In Telefonaten und einem Gespräch vor Ort wird die Website entworfen und nach Abstimmung neu aufgeschaltet.
Methoden: Programmierung, Erstellen der Website

Dumme Fragen?
Gibt es nicht. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.